Betrachte die Tiere in ihrer Ganzheit, dass ist der erste Schritt zur Heilung

Das Prinzip der Resonanz-Analyse

Betrachte den Patienten in seiner Gesamtheit.
Forsche nach den Ursachen der Krankheit.
Verdecke nicht Symptome mit Medikamenten.
Stärke die Selbstheilungskräfte.


Warum eine Resonanz-Analyse?

Eine Resonanzanalyse hilft dabei Dysbalancen, Disharmonien oder Funktionsstörungen im Organismus aufzufinden und darzustellen. Durch entsprechende Massnahmen wie Ernährung, Ergänzungsfuttermittel sowie naturheilkundliche Therapiesubstanzen, bekommt der Körper die Chance sich wieder selbst regulieren. Manchmal sind weitere ganzheitliche Unterstützungen wie z.B. Osteopathie, Neuraltherapie u.s.w. zu empfehlenswert, damit der gesamte Organismus wieder ins Gleichgewicht kommen kann.

Was genau ist eine Resonanzanalyse?

Die Resonanz-Analyse basiert auf der Erkenntnis: "Alles ist Schwingung!" 

Alles um uns herum lebt, auch wenn wir es als leblos wahrnehmen! Nehmen wir als Beispiel einen Stein. Er besteht aus Molekülen und Atomen die sich bewegen. Gehen wir in die noch kleinere Einheit finden wir subatomare Teilchen wie Protonen, Neutronen, Elektronen, Quanten, Hadronen, Baryonen, Mesonen, Quarks und Antiquarks. Das ist das Leben aus dem wir ALLE bestehen und ALLES besteht. Egal ob Mensch, Tier, Pflanze, Mineralien etc...

Das ist Physik, nichts anderes!

Jeder Organismus setzt sich aus einem umfangreichen Frequenzspektrum zusammen dazu gehören Herzfrequenzen, Hirnströme, Nervenimpulse, Muskelkontraktionen, positive - sowie negative Emotionen. In diesem Biofeld sind alle physiologischen und pathologischen (krankhaften) Schwingungen enthalten sind. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass eine Resonanz-Analyse keine Laboruntersuchung im klinisch-chemischen Sinne darstellt.

Was kann durch eine Resonanz-Analyse erreicht werden?

Durch die Resonanz-Analyse  stellt sich ein ganzheitliches Bild des Organismus dar. Es zeigen sich bereits Belastungen von Organen und andere körperliche Belastungen wie z.B. Bakterien, Viren etc., die schulmedizinisch noch keine Auffälligkeiten erweisen. 

Welche Analyse für welches Problem?

Bei einer Großen Analyse wird der gesamte Organismus inklusiv aller Organe getestet. In dieser Analyse werden Nährstoffdefizite sowie Futterunverträglichkeiten und andere Allergene selbstverständlich mit überprüft. Diese Analyse kann als allgemeiner Check-up genutzt werden.

Eine Allergie-Analyse gibt uns Aufschluss über Allergien oder Futterunverträglichkeiten. Auch werden in dieser Analyse zwei Organbereiche z.B. Verdauungstrakt und Stoffwechselorgane wie Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz mitgetestet. Die Analyse gibt auch einen Überblick über derzeit bestehende Nährstoffdefizite.

Eine Vitalitäts-Analyse ist sinnvoll, um den Bedarf an Nähr- und Vitalstoffen zu überprüfen, vor allem vor Turnieren, Fellwechsel, Kot oder Unrat fressen oder vor dem Deckakt. 

Eine Akut-Analyse empfiehlt sich bei einer akute gesundheitliche Problematik z.B. Durchfall, Erbrechen oder jegliche Art von Entzündungen. Diese Analyse gibt uns Ausschluss, welcher Bereich des Organismus derzeit Unterstützung braucht.

In allen Analysen werden körperliche Belastungen sowie die individuelle Fütterung, Ergänzungsfuttermittel sowie die Bioenergie (Dosha) des Tieres  und naturheilkundliche Arzneimittel, die das Tier in der Regulation fördern und unterstützen, mitgetestet. 


Sie möchte eine Resonanzanalyse für Ihr Tier erstellen lassen?  Dann setzen Sie sich einfach mit mir in Verbindung. 


Sie sind Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapeutin oder Ernährungstherapeut für Tiere und möchten Resonanzanalysen über mein Labor erstellen lassen? Gerne sende ich Ihnen ausführliche Unterlagen zu.